Manfred Weber

Lebens-/Wirkungsdaten: geboren 1954

Biographie:
Manfred Weber studierte Literaturwissenschaften. Ab 1980 war er als Dramaturg am Landestheater Tübingen, am Theater am Neumarkt und ab 1985 am Schauspiel Köln beschäftigt. Als Dramaturg gastierte er u.a. am Burgtheater Wien, am Grande de Liceu, Barcelona, an der Komischen Oper Berlin, am Hebbel-Theater Berlin und am Nationaltheater Sarajevo. 1991 wurde Manfred Weber zum Intendanten des Landestheaters Württemberg Hohenzollern Tübingen berufen. 1995 bis 2000 folgte er dem Ruf des Kleist Theaters Frankfurt / Oder, wo er ebenfalls als Intendant und als Leiter der Kleist Festtage wirkte.

Zeitgleich, 1997-2000, engagierte sich der heutige Geschäftsführende Direktor des Düsseldorfer Schauspielhauses als künstlerischer Leiter eines mehrjährigen interkulturellen Bühnenprojektes am Nationaltheater Sarajevo.

2001 begann er als Künstlerischer Betriebsdirektor seine Arbeit am Düsseldorfer Schauspielhaus. 2002 übernahm Manfred Weber weiterhin die Kaufmännische Geschäftsführung. Seit 2006 ist er als Geschäftsführender Direktor und Kaufmännischer Geschäftsführer am Haus tätig.

Quelle: http://duesseldorfer-schauspielhaus.de/de_DE/Hinter_der_Buehne/Manfred_Weber.53782 [Stand: Juli 2013]
Manfred Weber studierte Literaturwissenschaften. Ab 1980 war er als Dramaturg am Landestheater Tübingen, am Theater am Neumarkt und ab 1985 am Schauspiel Köln beschäftigt. Als Dramaturg gastierte er u.a. am Burgtheater Wien, am Grande de Liceu, Barce …

Geschlecht: Männlich

Beruf: Regisseur

Beruf: Direktor