Das Schloss

Objektbeschreibung:
Inhalt:

Der Landvermesser K. kommt in ein Dorf, das zu dem Besitz eines Schlosses gehört, um seine bestellten Dienste zu verrichten. Sowohl die Beamten des Schlosses als auch die Dorfbewohner verhalten sich K. gegenüber seltsam reserviert. Das Schloss scheint auf die Dorfbewohner eine angsteinflößende Macht auszuüben und ihr Leben auf eine für K. rätselhafte Weise zu kontrollieren. Doch je hartnäckiger K. versucht, hinter die Vorgänge im Schloss und seinen bürokratischen Apparat zu kommen, desto tiefer fügt er sich den dörflichen Verhältnissen, die er eigentlich für inakzeptabel hält.

Quelle: http://www.duesseldorfer-schauspielhaus.de (Stand: Nov. 2009)
Inhalt:

Der Landvermesser K. kommt in ein Dorf, das zu dem Besitz eines Schlosses gehört, um seine bestellten Dienste zu verrichten. Sowohl die Beamten des Schlosses als auch die Dorfbewohner verhalten sich K. gegenüber seltsam reserviert. Das Sch …

Vorlage von: Franz Kafka (1883 - 1924)

Bearbeitung: Alexander Müller-Elmau (geboren 1961)

Musik: Gustav Mahler (1860 - 1911)

Musik: Thomas Hertel

Theater: Düsseldorfer Schauspielhaus (gegründet 1951)

Theater: Deutsche Oper am Rhein (Koproduktion)

Orchester: Düsseldorfer Symphoniker (Koproduktion)

Regie: Alexander Müller-Elmau (geboren 1961)

Bühnenbild: Alexander Müller-Elmau (geboren 1961)

Kostüm: Gabriele Sterz

Verlag: S. Fischer Theaterverlag, Frankfurt am Main (Aufführungsrechte)

Datierung: 17.10.2009 (2009/2010)

Spielstätte: Kleines Haus < Düsseldorfer Schauspielhaus < Spielstätten

Institution: Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf (TM Inszenierung)

Objektnummer: TMIN_2009-2010 Düsseldorf12

Klassifizierung: Sprechtheater

Klassifizierung: Uraufführung

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-037616/328054