Weitere Bilder:

Volker Canaris

Lebens-/Wirkungsdaten: 1942 - 2012

Volker Canaris

Biographie:
Canaris studierte Germanistik, Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in München, Berlin und Bonn. 1970 schloss er sein Studium mit einer Promotion zum Thema 'Leben Eduard des Zweiten von England' als vormarxistisches Stück Bertolt Brechts bei Benno von Wiese ab.

Ab 1968 schrieb Canaris Theaterkritiken für Theater heute, den Spiegel und Die Zeit. Von 1969 bis 1970 war er als Theaterlektor beim Suhrkamp Verlag in Frankfurt am Main beschäftigt. Von 1970 bis 1979 arbeitete er als Dramaturg in der Abteilung Fernsehspiel beim WDR in Köln. 1979 bis 1985 fungierte Canaris als Schauspieldirektor und Stellvertreter des Intendanten am Schauspielhaus Köln unter Jürgen Flimm. Von 1986 bis 1996 leitete er als Generalintendant das Düsseldorfer Schauspielhaus. Im Anschluss war er bis 2000 Chefdramaturg am Thalia Theater Hamburg unter Jürgen Flimm.

Zwischen 2000 und 2007 leitete er die Abteilung Schauspiel an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart, ab 2009 lehrte er Theatergeschichte in den Studiengängen Musical, Physical Theatre, Schauspiel, Regie an der Folkwang Universität der Künste in Essen.



Quelle: Theatermuseum Düsseldorf [Stand: März 2014]
Canaris studierte Germanistik, Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in München, Berlin und Bonn. 1970 schloss er sein Studium mit einer Promotion zum Thema 'Leben Eduard des Zweiten von England' als vormarxistisches Stück Bertolt Brecht …

LCCN - Nummer: n89665648

VIAF-Nummer: 5741216

GND-Nummer: 119433591

Geschlecht: Männlich

Beruf: Dramaturg

Beruf: Theaterintendant

Beruf: Theaterkritiker

Beruf: Theaterleiter (Theaterintendant)

Geburtsort: Königsberg < Kaliningrad < Rossiya < Rossiya

Sterbeort: Meerbusch < Düsseldorf < Nordrhein-Westfalen < Deutschland