Karlhans Frank

Lebens-/Wirkungsdaten: DE, 1937 - 2007

Sterbeort:
  • Gelnhaar
Biographie:
Karlhans Frank kam am 25.05.1937 als Sohn einer Handwerkerfamilie in Düsseldorf zur Welt.
Nach seinen Studien der Ethnologie, Kunstgeschichte und Kunst war er seit 1961 als freischaffender Schriftsteller tätig. Neben Lyrik und Prosa verfasste er ebenso Drehbücher, Hörspiele und Reiseliteratur. Als Kinder- und Jugendbuchautor machte er sich einen Namen. Tätigkeiten als Übersetzer, Journalist, Regisseur und Kritiker kennzeichneten seinen Lebensweg. An der Hochschule der Medien in Stuttgart bekleidete er lange Jahre die Tätigkeit eines Lehrbeauftragten im Studiengang Audiovisuelle Medien.
Im kulturpolitischen Bereich engagierte er sich im Bundesvorstand des Schriftstellerverbandes (VS) und vor allem in der europäischen Autorenvereinigung "Die Kogge", deren Präsident er viele Jahre war und von der er in der Folge mit der Ehrenpräsidentschaft ausgezeichnet wurde. Ebenso war er Präsidiumsmitglied im P.E.N.
Am 25.11.2007 verstarb Karlhans Frank in Gelnhaar an den Folgen eines Krebsleidens.

Veröffentlichungen:

STOLPERSTELLEN, Gedichte, 1968
SPOTT-LIGHTS, Gedichte, 1972
WILLI KALT UND HEISS, Roman, 1978
NACH SCHOTTLAND REISEN, BUT DON'T KILL IT, Reiseerzählungen, 1982
VON DER MAGIE DER MÄNNLICHKEIT, erzählendes Sachbuch, 1985
BÄUME, Gedichte, dazu Naturdrucke von Siegfried Gerstgrasser in einer Buchkassette, 1988
MAJAS KLEINER GARTEN, Bilderbuch mit Lena Anderson, 1988
MIT KETCHUP UND MIT SENF, Jazz und Lyrik für Kinder, Buch mit Tonkassette, 1988
EIGENTLICH HABE ICH GANZ ANDERE PLÄNE GEHABT, Sporterzählung für Jugendliche, 1989
FEELINGS, Herausgabe mit Schülern, 1989
WASSER-WERKE (1989, 1990, 1991, 1993, 1994), LUFT (1992), ERDE (1993), FEUER (1994), bibliofile Bücher mit Axel Hertenstein,
LANDAUER LOSEBLATT LYRIK, Handpressendrucke, 1990
DAS BESTE BUCH DER WELT, Herausgabe, Texte von Boie, Frank, Günther, Pressler, Reiche
TILL EULENSPIEGEL, mit Bildern von Renate Seelig
PRINZ ACHMED UND DIE FEENKÖNIGIN, mit Bildern von Renate Seelig
WEM GEHÖRT DIE WELT, Erzählung für Jugendliche
ANNAS BANDE, mit Bildern von H. Feldhaus
TILL WILL EINE KATZE, mit Bildern von H. Feldhaus
IST MAL IM BLAUEN MÄRCHENWALD EIN FROSCH IN EINE FRAU VERKNALLT, mit Bildern von H. Feldhaus
TEUFLISCHE LÜGENGESCHICHTE, mit Bildern von Wilfried Blecher
SÜDWEST-FRANKREICH, große Hardcoverausgabe mit Fotos unter anderem von L. Schwinnis
PLAKATGEDICHTE, Mappe mit zehn typografisch gestalteten Gedichten
DIE BREITSCHWANZKATZE, Erzählung für Kinder, 1992
WENN STREITHÄHNE TANZEN, Erzählung für Kinder, 1992
RINGELSTERN UND MORGENNATZ, Gedichte mit Bildern von Frank Ruprecht, 1995
OSIRIS, Gedichte, typografisch gestaltet von W. Elsas, dazu Xylogramme von Siegfried Gerstgrasser in handgearbeiteter Kassette
SÜCHTIG NACH SATAN, Erzählung für Jugendliche, 1997
EIN TISCHBEIN UND ZWEI BEUYS, Kasseler Kinder-Kunst-Krimi mit Bildern von W. Blecher, 1997
BIN DEIN LIEBESTROPFES TIER, 99 Liebesgedichte, dazu Bilder von Otmar Alt, 1999
DRACHENGESCHICHTEN

Quellen: http://www.netz-tipp.de/autoren/frank/ ; sowie Kopien zum Nachruf Karlhans Frank, Heinrich-Heine-Institut
Karlhans Frank kam am 25.05.1937 als Sohn einer Handwerkerfamilie in Düsseldorf zur Welt.
Nach seinen Studien der Ethnologie, Kunstgeschichte und Kunst war er seit 1961 als freischaffender Schriftsteller tätig. Neben Lyrik und Prosa verfasste er ebe …

GND-Nummer: 124630693

Andere Namen:
  • 1.Ehename: Frank-Ostkamp

Geschlecht: Männlich

Beruf: Dozent

Beruf: Drehbuchautor

Beruf: Regisseur

Beruf: Schriftsteller

Wirkungsort: Frankfurt an der Oder < Frankfurt < Brandenburg < Deutschland

Wirkungsort: Ortenberg < Darmstadt < Hessen < Deutschland

Wirkungsort: Vellmar < Kassel < Hessen < Deutschland

Geburtsort: Düsseldorf < Düsseldorf < Nordrhein-Westfalen < Deutschland