Apokalypse

Objektbeschreibung:
Die Vorlage für das Objekt bildete das Klavier der Düsseldorfer Bildhauerin Hannelore Köhler. Die Skulptur ist maßstabsgetreu und aus zwei Teilen gefertigt: dem Klangkörper selbst und den Beinen, die die Tastatur tragen.
Trotzdem wirkt sie nicht "echt". Die graue Farbe des Basalts und seine poröse Beschaffenheit verweisen auf Tod, Vergänglichkeit und Jenseits. Der Titel "Apokalypse" und der Paralleltitel "Duo Infernale" bestätigen diesen Eindruck.
Ob sich die Werktitel auf die Beziehung des Besitzers zu seinem Instrument oder auf infernalisches vierhändiges Spiel beziehen, bleibt offen.

Rita Schulze Vohren
Die Vorlage für das Objekt bildete das Klavier der Düsseldorfer Bildhauerin Hannelore Köhler. Die Skulptur ist maßstabsgetreu und aus zwei Teilen gefertigt: dem Klangkörper selbst und den Beinen, die die Tastatur tragen.
Trotzdem wirkt sie nicht "ec …

Bildhauer: Josef Müller

Erwähnt: Hannelore Köhler (DE, geboren 1929)

Material/Technik:
Mayener Basalt-Lava (Klavierkörper), portugiesischer Estremoz-Marmor (Tasten), Messing (Klavierpedale)

Datierung: 1982

Koordinaten:
  • 51,22961484, 6,76210659

Straßenverzeichnis Düsseldorf: Kaiser-Wilhelm-Ring < 40545 < Oberkassel < Düsseldorf Straßenverzeichnis

Öffentlicher Standort: Düsseldorf < Düsseldorf < Nordrhein-Westfalen < Deutschland

Institution: Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (KA Kunst im öffentlichen Raum)

Objektnummer: KA.SB307

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-042524/140431