ohne Titel

Objektbezeichnung: Figur

Objektbeschreibung:
In den vorderasiatischen Hochkulturen der Hethiter und Ägypter galten die Fabel- und Mischwesen der Sphingen als Tor-, Grab- und Tempelwächter. Auch Hannelore Köhler hat ihre Sphinx aus dem Jahr 1973 neben das Eingangportal des Atelierhauses Sittarderstraße gesetzt. Für Paul Schnitker zeichnen sich die Arbeiten von Hannelore Köhler durch "die Sensibilität in der figürlichen Formfindung" aus. Das Düsseldorfer Stadtmuseum beherbergt eine weitere Figur der Künstlerin (Trauernde), und vor dem Schlossturm blickt eine "Stehende" rheinabwärts.

Johannes auf der Lake
In den vorderasiatischen Hochkulturen der Hethiter und Ägypter galten die Fabel- und Mischwesen der Sphingen als Tor-, Grab- und Tempelwächter. Auch Hannelore Köhler hat ihre Sphinx aus dem Jahr 1973 neben das Eingangportal des Atelierhauses Sittarde …

Bildhauer: Hannelore Köhler (DE, geboren 1929)

Material/Technik:
Muschelkalk

Datierung: 1970

Koordinaten:
  • 51,23684096, 6,77516560

Straßenverzeichnis Düsseldorf: Sittarder Straße < 40477 < Pempelfort < Düsseldorf Straßenverzeichnis

Öffentlicher Standort: Düsseldorf < Düsseldorf < Nordrhein-Westfalen < Deutschland

Institution: Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (KA Kunst im öffentlichen Raum)

Objektnummer: KA.SB140

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-042524/138910