Christian-Dietrich-Grabbe-Denkmal

Objektbezeichnung: Büste

Objektbeschreibung:
Hier wird der Dramendichter Christian-Dietrich Grabbe mit geneigtem Blick und ernster Miene gezeigt. Festgehalten ist der Moment der inneren Schau und melancholischen Versenkung, der als notwendige Voraussetzung für das künstlerische Schaffen gilt.
Über die verknappt, aber bewegt wiedergegebene Kleidung verbindet sich die Büste kompositorisch und formal mit dem hohen mehrfach gestaffelten Granitsockel.

Die Skulptur wurde anlässlich des 150. Todestages des Poeten vom Heimatverein "Alde Düsseldorfer" gestiftet.

Rita Schulze Vohren
Hier wird der Dramendichter Christian-Dietrich Grabbe mit geneigtem Blick und ernster Miene gezeigt. Festgehalten ist der Moment der inneren Schau und melancholischen Versenkung, der als notwendige Voraussetzung für das künstlerische Schaffen gilt. …

Bildhauer: Walter Scheufen (1881 - 1917)

Bildhauer: Kurt Räder (15.10.1930 - 04.07.2018)

Bildhauer: Bernd Bodechtel

Dargestellt: Christian Dietrich Grabbe (1801 - 1836)

Patenschaft: Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V.

Stifter: Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V.

Stifter: Raiffeisenbank Düsseldorf eG

Maße:
Sockel: 180 x 40 x 50 cm (Höhe x Breite x Tiefe)
Material/Technik:
Bronzebüste auf Granitsockel

Datierung: 11.9.1986

Koordinaten:
  • 51,22790282, 6,77750660

Straßenverzeichnis Düsseldorf: Heinrich-Heine-Allee < 40213 < Stadtmitte < Düsseldorf Straßenverzeichnis

Öffentlicher Standort: Düsseldorf < Düsseldorf < Nordrhein-Westfalen < Deutschland

Institution: Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (KA Kunst im öffentlichen Raum)

Objektnummer: KA.SB102

© Urheber: VG Bild-Kunst, Bonn

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-042524/138537