Weitere Bilder:

Harmonie

Gesamttitel: Heinrich-Heine-Denkmal

Objektbezeichnung: Plastik

Objektbeschreibung:
Die Bronzestatue "Harmonie" ist das letzte Werk des Bildhauers Aristide Maillol. Der Titel ist möglicherweise posthum. Diese Arbeit vereint summarisch Ruhe, Kraft, Harmonie, also die Ausdruckswerte, die Maillols Oeuvre bestimmen.
Durch die Wiedergabe im klassischen Kontrapost (Unterscheidung zwischen Standbein und Spielbein) ruft dieser Torso in seiner Nacktheit Erinnerungen an antike Darstellungen wach. Vor allem die Gestaltung der Frisur lässt an antike Venustypen denken. Zwischen 1940 und 1944 schuf Maillol mehrere Fassungen dieser unvollendet gebliebenen Arbeit, z.B. ohne Kopf.
Dina Vierny, die mit 15 Jahren Bekanntschaft mit dem Künstler machte, stand Modell für diese Skulptur. Sie war eine große Stütze für den alten Bildhauer, ordnete seine Zeichnungen, war nach seinem Tod Nachlassverwalterin und später Gründerin des Musée Maillol in Paris.
Der Ankauf kam durch Vermittlung des Bildhauers Arno Breker zustande. Breker hatte durch seine Fürsprache bei der deutschen Besatzungsmacht Dinas Haftentlassung bewirkt. Dina war wegen Beihilfe zur Flucht von den Nationalsozialisten verhaftet worden.

"Harmonie" ist Teil des Heine-Ehrenmals auf dem Napoleonsberg. Den Entwurf der Gesamtanlage und des bronzenen Heine-Reliefs hatte der Bildhauer Ivo Beucker übernommen.
Das Werk Maillols gehört zu den wertvollsten Objekten der Stadt Düsseldorf im öffentlichen Raum.

Rita Schulze Vohren
Die Bronzestatue "Harmonie" ist das letzte Werk des Bildhauers Aristide Maillol. Der Titel ist möglicherweise posthum. Diese Arbeit vereint summarisch Ruhe, Kraft, Harmonie, also die Ausdruckswerte, die Maillols Oeuvre bestimmen.
Durch die Wiederga …

Bildhauer: Aristide Maillol (Skulptur) (1861 - 1944)

Bildhauer: Ivo Beucker (Architektonische Einfassung) (1909 - 1965)

Dargestellt: Heinrich Heine (Relief) (1797-1856)

Patenschaft: Heidemarie Vahl (Heinrich-Heine-Medaillon)

Patenschaft: Rolf Purpar (Harmonie) (geboren 1946)

Stifter: Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen (Bronzestatue) (1829-)

Material/Technik:
Bronze (Statue/Relief), Euville-Kalkstein (Architektonische Einfassung)

Datierung: 16.5.1953

Koordinaten:
  • 51,23229234, 6,77690731

Straßenverzeichnis Düsseldorf: Maximilian-Weyhe-Allee < 40211 < Stadtmitte < Düsseldorf Straßenverzeichnis

Öffentlicher Standort: Düsseldorf < Düsseldorf < Nordrhein-Westfalen < Deutschland

Institution: Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (KA Kunst im öffentlichen Raum)

Objektnummer: KA.SB81

© Urheber: VG Bild-Kunst, Bonn

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-042524/138516