Becher mit Allianzwappen

Objektbezeichnung: Becher

Objektbeschreibung:
Ausladender Fuß mit Walzenschliff. Die konische Wandung des Bechers gesteinelt, auf der Vorderseite Allianzwappen (eine Hälfte Graf von Triva), auf der Rückseite eine Verkleinerungslinse.

Ausführung: Johann Baptist Eisner und Sohn (1797 - 1847)

Provenienz: ehemals Sammlung Johannes Jantzen ((1887-1972))

Maße:
Höhe: 13,9 cm
Material/Technik:
Farbloses Glas mit Schliff und Mattschnitt

Datierung: um 1820

Entstehungsort:
  • Böhmen, Bergreichenstein

Institution: Kunstpalast (MKP Glas)

Objektnummer: mkp.P 1940-195

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-038015/139621