Weitere Bilder:

Deckelpokal mit brandenburgischem Wappen und Monogramm

Objektbezeichnung: Deckelpokal

Objektbeschreibung:
Kantig geschliffener Fuß mit Blattrosette. Doppelter Balusterschaft und facettierte konische Kuppa. Auf der Wandung brandenburgisches Wappen mit Krone und Hosenbandorden, umgeben von Lorbeer- und Palmzweigen. Auf der Rückseite Monogramm des Kurfürsten Friedrich III. (1688-1700), umgeben von Lorbeer- und Palmzweigen.
Kantig geschliffener Fuß mit Blattrosette. Doppelter Balusterschaft und facettierte konische Kuppa. Auf der Wandung brandenburgisches Wappen mit Krone und Hosenbandorden, umgeben von Lorbeer- und Palmzweigen. Auf der Rückseite Monogramm des Kurfürste …

Entwurf: Werkstatt Gottfried Spiller ((um 1663-1728))

Provenienz: Ehemals Sammlung Johannes Jantzen ((1887-1972))

Maße:
Höhe (Gesamt): 42,7 cm; (H x D) (Pokal): 28,7 x 14,4 cm
(H x D) (Deckel): 15,2 x 13,1 cm
Material/Technik:
Farbloses Glas mit Schliff, matten und blankem Hoch- und Tiefschnitt

Datierung: Ende 17. Jahrhundert

Entstehungsort: Potsdam < Potsdam < Brandenburg < Deutschland

Institution: Kunstpalast (MKP Glas)

Objektnummer: mkp.P 1940-131 a,b

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-038015/136591