Deckelgefäß mit blühendem Orchideenzweig

Titel Englisch: Covered vessel

Objektbezeichnung: Deckelgefäß

Objektbeschreibung:
Dekor in abgestufter Hoch- und in Nadelätzung auf rauhgeätztem Grund mit hochgeätzetem Fleckenmuster und in ergänzender Malerei mit Gelbbeize, opaken und transparenten Schmelzfarben, Flachfarben uind Mischgold: Auf der Vorder- und Rückseite und am Deckel je ein schwebender, fünf-, vier- bzw. einblütiger Orchideenzweig (Encyclia), auf den Griffen dichtes, feinteiliges Rosettenmuster.
Dekor in abgestufter Hoch- und in Nadelätzung auf rauhgeätztem Grund mit hochgeätzetem Fleckenmuster und in ergänzender Malerei mit Gelbbeize, opaken und transparenten Schmelzfarben, Flachfarben uind Mischgold: Auf der Vorder- und Rückseite und am De …

Ausführung: Vallérysthal France (1872 - ca. 1960)

Provenienz: Vermächtnis Gerda Koepff ((1919-2006))

Maße:
H 21,7 x B 18,7 x T 17 cm
Material/Technik:
Farbloses Glas mit opakrosafarbenem Überfang und Aufschmelzung zweier roter Glasplättchen; Mündungsrand eingetrieben, zwei Griffe aus farblosem Glas angesetzt. Exzentrische ovale Bodenkugel poliert.

Datierung: um 1900

Entstehungsort: Lorraine < France

Institution: Museum Kunstpalast (MKP Glas)

Objektnummer: mkp.LP 2009-76 a,b

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-038015/285304