Balustervase mit Elfe und Libelle

Objektbezeichnung: Balustervase

Objektbeschreibung:
Gravierter Dekor: Victor Prouvé zugeschrieben

Entwurf: Emile Gallé ((1846-1904))

Ausführung: Emile Gallé ((1846-1904))

Provenienz: Vermächtnis Gerda Koepff ((1919-2006))

Maße:
H 14,3 x D 7,9 cm
Material/Technik:
Honiggelbes Glas mit vereinzelten Krösel-Einschmelzungen in Schwarz und Weiß; zwei Nodi und Fuß aus gleichem Glas angesetzt, am Hals umlaufender Faden aufgelegt. An Fuß und Hals Rillen in polierter Liniengravur; Dekor in flachem, partiell leicht poliertem Intaglioschnitt: schwebende Elfe in sitzender Haltung mit langem, schleierartigen Gewand und nacktem Oberkörper, umschwirrt von einer Libelle, drei weitere auf der Rückseite, davon zwei mit sich überkreuzenden Leibern.
Honiggelbes Glas mit vereinzelten Krösel-Einschmelzungen in Schwarz und Weiß; zwei Nodi und Fuß aus gleichem Glas angesetzt, am Hals umlaufender Faden aufgelegt. An Fuß und Hals Rillen in polierter Liniengravur; Dekor in flachem, partiell leicht poli …

Datierung: um 1880 - 1884

Entstehungsort: Nancy < Meurthe-et-Moselle < Lorraine < France

Institution: Kunstpalast (MKP Glas)

Objektnummer: mkp.LP 2009-19

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-038015/265697