Buchdeckel

Objektbeschreibung:
Vorder- und Rückseite in hohem Rechteck durch Scharniere mit dem leicht gewölbten Rücken mit Schutzecken verbunden, an der Rückseite zwei Schliessen, an der Vorderseite entsprechende Halter. Auf gepunztem Grund Laub- und Bandelwerk, vorne Mittelkartusche mit der Darstellung der Opferung Isaaks, darüber eine kleinere Kartusche mit dem Lamm Gottes, verteilt Gerätschaften für die Opferung, rückseitige Mittelkartusche mit einem Kruzifix und der Hl. Magdalena, darüber der Kelch, in den Ecken verteilt die Leidenswerkzeuge. Auf dem Rücken in der Mitte Putto mit Wappen, oben das Auge Gottes, auf den Schliessen jeweils die durchstrichenen Gesetzestafeln und die Bibel.
Vorder- und Rückseite in hohem Rechteck durch Scharniere mit dem leicht gewölbten Rücken mit Schutzecken verbunden, an der Rückseite zwei Schliessen, an der Vorderseite entsprechende Halter. Auf gepunztem Grund Laub- und Bandelwerk, vorne Mittelkartu …

Künstler: Unbekannt

Maße:
15,5 (H) x 19,2 (B) cm
Material/Technik:
Silber; getrieben

Datierung: 2. Viertel 18. Jh.

Entstehungsort: Augsburg < Schwaben < Bayern < Deutschland

Institution: Museum Kunstpalast (MKP Skulptur/Angewandte Kunst)

Objektnummer: mkp.P 1932-49

Schlagwort: Silber

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-038015/52215