Weitere Bilder:

Arm des Dämons Ibaraki

Objektbezeichnung: Netsuke

Objektbeschreibung:
Neben dem ausgestreckten Arm eines Dämons sitzt ein kleiner weinender oni mit Gebetsschnur.
Watanabe no Tsuna, ein Vasall des Minamoto no Yorimitsu (944-1021), hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch den letzten Dämon in Kyôto zu töten. Er legt sich am Rashô-Tor in Kyoto auf die Lauer und schlägt zu, als er eine ungewöhnliche Erscheinung bemerkt. Zurück bleibt der Arm des Dämons Ibaraki.
Rashômon ist ein bekanntes otogizôshi aus dem 15./16. Jahrhundert.
Patrizia Jirka-Schmitz, aus: The World of Netsuke. The Werdelmann Collection at the museum kunst palast Düsseldorf, hrsg. v. Barbara Til, museum kunst palast Düsseldorf, Stuttgart 2005, S. 79, Kat. 246
Neben dem ausgestreckten Arm eines Dämons sitzt ein kleiner weinender oni mit Gebetsschnur.
Watanabe no Tsuna, ein Vasall des Minamoto no Yorimitsu (944-1021), hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch den letzten Dämon in Kyôto zu töten. Er legt sich a …

Künstler: Shûraku (tätig erste Hälfte 19. Jh.)

Beschriftung: Shûraku

Maße:
(L )6,3 cm
Material/Technik:
Zahn, Spinnen aus Horn später hinzugefügt

Datierung: erste Hälfte 19. Jh.

Entstehungsort:
  • Japan

Institution: Museum Kunstpalast (MKP Skulptur/Angewandte Kunst)

Objektnummer: mkp.P 2005-246

Provenienz:
Schenkung Prof. Dr. Bruno Werdelmann

Schlagwort: Figuren der japanischen Literatur

Schlagwort: Bein

Klassifizierung: Netsuke

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-038015/52549