Leichenbegräbnis in Palestrina

Titel: Entwurf zu dem verschollenen Gemälde "Leichenbegräbnis in Palestrina"

Objektbezeichnung: Zeichnung

Objektbeschreibung:
Oswald Achenbach gehört zu den namhaftesten Vertretern der Düsseldorfer Malerschule.
Sein Aquarell zeigt eine realistisch dargestellte innerstädtische Platzsituation vor einer Kirche. Hier sind zahlreiche Personen versammelt, unter ihnen vier weiß gekleidete Gestalten mit spitzen Kapuzen, die ihr Gesicht vollständig verdecken. Hinter ihnen wird ein aufgebahrter Leichnam auf den Platz getragen. Obwohl der Himmel hell ist, liegt die Szenerie im Vordergrund im Schatten der umstehenden Häuser.
Der Künstler gestaltet das Aquarell in einer gleichwertigen Tonigkeit und vermeidet starke farbliche Kontraste.
Oswald Achenbach gehört zu den namhaftesten Vertretern der Düsseldorfer Malerschule.
Sein Aquarell zeigt eine realistisch dargestellte innerstädtische Platzsituation vor einer Kirche. Hier sind zahlreiche Personen versammelt, unter ihnen vier weiß g …

Künstler: Oswald Achenbach (1827 - 1905)

Besitzer: Kunstpalast

Eigentümer: Landeshauptstadt Düsseldorf

Maße:
Blattmaß: 41 x 35,2 cm
Material/Technik:
Bleistift, mit braun, rot, ocker, hellblau und violett aquarelliert, mit Deckweiß gehöht, auf gräulichem Papier

Datierung: um 1857

Entstehungsort:
  • Deutschland

Institution: Kunstpalast (MKP Graphische Sammlung)

Objektnummer: mkp.K 1928-341

Provenienz:
1928 erworben vom Hetjens-Museum, Düsseldorf

Klassifizierung: Zeichnung

Permalink: http://www.duesseldorf.de/dkult/DE-MUS-038015/98038